Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Indem Sie fortfahren, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Bild

MAN präsentiert TGM Abfallsammel-Fahrzeug mit Allison Vollautomatikgetriebe der Serie 3000 auf der IFAT 2018

MÜNCHEN, Mai 2018 - Der mit Allison-Vollautomatikgetriebe ausgestattete TGM für die Abfallsammlung wird vom 14.-18. Mai 2018 auf der IFAT, Weltmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall und Rohstoffwirtschaft, in München vorgestellt. Bei dem Premierenfahrzeug handelt es sich um ein Hecklader-Fahrgestell vom Typ MAN TGM 26.320 6x2-4 BL mit DO8-Motor in Euro 6, 320 PS und Allison 3000er Vollautomatik.

Mit der Serienfreigabe von Allison-Getrieben erfüllt MAN den Wunsch zahlreicher Entsorgungsflotten nach einer weiteren Antriebskonfiguration, die herausragende Leistung, Zuverlässigkeit und einfaches Handling für Einsätze unter erschwerten Bedingungen bietet.

„MAN freut sich, in Allison Transmission einen Partner zu haben, mit dem wir bei Euro 6-Fahrzeugen das Getriebeportfolio nun komplett abdecken können“, freut sich Michael Makowsky, Leiter Body Builder Management bei MAN Truck & Bus in München. „Diese Partnerschaft ermöglicht es uns, unterschiedliche Wünsche unserer Kunden hinsichtlich der Auswahl nach leistungsfähigen Getrieben zu erfüllen.“

Der auf dem MAN-Stand in Halle C6, Stand 317, präsentierte Dreiachser – zur besseren Sicht auf den Antriebstrang noch ohne Aufbau – hat einen Radstand von 4.125 mm zwischen erster und zweiter Achse und eine auf 7,5 Tonnen Tragkraft ausgelegte Nachlaufachse für erhöhte Wendigkeit in engen Gassen und dichtem innerstädtischem Verkehr.

Das verbaute Allison 3200 aus der Getriebebaureihe 3000 bietet eine nochmals verbesserte Manövrierbarkeit durch ruck- und verschleißfreies Anfahren sowie sanfte Gangwechsel. Fahrer wissen den Komfort auf der Sammeltour mit ihren vielen Anfahr-, Schalt- und Abbremsvorgängen bei kurzen Abständen zwischen den Ladestellen zu schätzen.

Das Fahrzeug beinhaltet zudem mit FuelSense 2.0 die neueste Spritspar-Technologie von Allison Transmission; sie wählt automatisch die optimale Schaltstrategie basierend auf Arbeitszyklus und Straßenbedingungen aus.

Allison-Getriebe sind seit Jahren etabliert im Entsorgungs- und Kommunalmarkt und werden von Kunden wegen ihrer hohen Zuverlässigkeit und Wartungsfreundlichkeit geschätzt. Neben dem jetzt auf der IFAT 2018 vorgestellten Fahrzeug bietet MAN bei ausgewählten Typen der TGM-Baureihe ab sofort in allen verfügbaren Leistungsstärken (250, 290 und 320 PS), mit den möglichen Radformeln (4x2, 4x4, 6x2-4) optional das Allison-Vollautomatikgetriebe an.

„Allison-Getriebe gehören zu den bevorzugten Getrieben im Entsorgungs- und Kommunalbereich – und zwar wegen ihrer Qualität, Zuverlässigkeit und der Fähigkeit, den Antriebsstrang zu schonen“, sagt Manlio Alvaro, Managing Director Sales EMEA bei Allison Transmission. „Wir freuen uns über die erweiterte Zusammenarbeit mit MAN. Unsere Technik-Teams haben gemeinsam sichergestellt, dass die ideale Getriebe-Spezifizierung für jede Anwendung erfolgt ist.“
 
Vorteil Drehmomentwandler
Allison-Vollautomatikgetriebe verfügen standardmäßig über einen Drehmomentwandler, der das Motordrehmoment beim Anfahren und Beschleunigen vervielfacht – für eine höhere Leistung und einfaches Manövrieren auch bei niedrigen Geschwindigkeiten. Zudem sorgt Allisons Continuous Power Technology™ dafür, dass die Motorkraft ununterbrochen auf die Antriebsräder übertragen wird – so dass Flotten mehr schaffen können, selbst mit einem kleineren Motor. Der präzise Kriechgang und eine exakte Abstimmung vereinfachen das Leeren von Abfallbehältern, das Fahren auf engem Raum sowie Arbeiten bei extrem niedrigen Geschwindigkeiten.

Die Allison Getriebebaureihe 3000 ist eine Reihe enggestufter vollautomatischer Sechsgang-Lastschaltgetriebe mit programmierbarer Steuerung, die für eine optimale Anpassung des Getriebes an die jeweiligen Einsatzbedingungen sorgt. Im Entsorgungssektor sind dadurch automatisch niedrige Geschwindigkeiten und eine hohe Zugkraft beim langsamen Fahren, wie auf Mülldeponien, gewährleistet. Ein weiterer Vorteil ist die herausragende Manövrierbarkeit. Die oberen Gänge sind als Overdrives für Stadt- und Überlandfahrten bei verbrauchsgünstigen Motordrehzahlen ausgelegt.

Allison-Getriebe gewährleisten einen effizienten Betrieb, optimale Kraftstoffwirtschaftlichkeit und sinkende Wartungskosten für Kommunalflotten weltweit.