Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Indem Sie fortfahren, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Bild

Allison Transmission präsentiert neue Kraftstoffspartechnologie auf der Busworld 2017

KORTRIJK, Belgien, August 2017 - Allison Transmission, führender Hersteller von Vollautomatikgetrieben für Nutzfahrzeuge, stellt vom 20. bis 25. Oktober 2017 die neueste Version seiner Kraftstoffspartechnologie auf der Busworld in Kortrijk vor (Halle 2, Stand 202). FuelSense® 2.0 mit DynActive™ Shifting ermöglicht durch eine Reihe von Software-Optimierungen zusätzliche Kraftstoffeinsparungen von bis zu 6 Prozent gegenüber der ursprünglichen FuelSenseSoftware. FuelSense 2.0 bietet den höchsten Nutzen für Anwendungen mit schwerem Start-StoppBetrieb, wie z. B. Stadtbusse, und ermöglicht es Flotten, Kraftstoffwirtschaftlichkeit und Leistung ihren Bedürfnissen entsprechend zu optimieren. Kundenflotten mit den verschiedensten Arbeitszyklen haben knapp drei Millionen Test-Meilen mit FuelSense 2.0 zurückgelegt und dabei zusätzliche Kraftstoffeinsparungen von bis zu 6 Prozent erzielt.

Allisons FuelSense-Softwarepakete sind seit März 2014 auf dem Markt und haben erhebliche Kraftstoffeinsparungen bewirkt. Durch ein ganzes Bündel von Software-Optimierungen bietet das neue Fuelsense 2.0 nun unbegrenzt variierbare Kombinationen von Schaltpunkten, die sogenannte DynActive Shifting Technologie. FuelSense 2.0 nutzt einen Lern-Algorithmus, um Kraftstoffverbrauch und Leistung in idealer Weise aufeinander abzustimmen.

FuelSense 2.0 ist in drei Softwarepaketen erhältlich. Alle drei Pakete verfügen über DynActive Shifting. FuelSense 2.0 Plus und Fuel Sense 2.0 Max verfügen außerdem über eine verbesserte „Neutral bei Stop“ Funktion. Diese reduziert oder eliminiert die Motorlast, wenn das Fahrzeug stoppt und senkt dadurch Kraftstoffverbrauch und Emissionen. FuelSense 2.0 Max bietet darüber hinaus zusätzlich ein erweitertes Acceleration Rate Management (Beschleunigungskontrolle). Diese Funktion federt aggressives Fahrverhalten ab, indem sie automatisch das Motordrehmoment kontrolliert. Neben den fünf derzeit verfügbaren Kontrollgraden bietet sie eine Beschleunigungsbegrenzung, die an die Bedürfnisse der Benutzer angepasst ist.

Außerdem wird Allison Transmission auf der Busworld 2017 neue und verbesserte Vollautomatikgetriebemodelle ankündigen.

Weitere Informationen:
Maren Szydlowski
geldermannKommunikation
Agentur für Public Relations
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel: +49 (0)211-384 06 77
Luisenstraße 126
40215 Düsseldorf
 
Miranda Jansen
Allison Transmission Europe B.V.
Marketing Communications
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel: +31 (0)78-6422 174
Baanhoek 188
3361 GN Sliedrecht – Niederlande